Weltkaffee-Ausstellung 2024 in Dubai

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum besuchte gestern die Ausstellung „World of Coffee – Dubai 2024“, an der mehr als 1.650 internationale, regionale und lokale Unternehmen und Marken teilnahmen, was einer Steigerung von 50 % in der Region entspricht. Mit der weltweiten Beteiligung an ihren Veranstaltungen ist die Messe ein typischer Treffpunkt für Verhandlungen zwischen Kaffeehändlern und Landwirten.

Seine Hoheit wurde während seines Aufenthalts über die wichtigsten Produkte und Techniken der diesjährigen Ausstellung unterrichtet, deren Konzept den Praktiken der Nachhaltigkeit sowohl in der umweltfreundlichen Landwirtschaft als auch in der Kaffeeindustrie und -zubereitung besondere Aufmerksamkeit widmet, ihr Augenmerk jedoch auch auf deren Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Qualität und den Schutzmaßnahmen richtet, die die Effizienz der Lieferketten für einen der wichtigsten Rohstoffe auf ihrem Markt für ein stetiges Wachstum auf regionaler und globaler Ebene gewährleisten.

Die Organisation der „Coffee World“ steht im Einklang mit dem Aufschwung von Dubais Position als wichtiges Kaffeehandelszentrum in der Region. Dank seiner strategischen Lage im Herzen der Welt, seiner großen Erfahrung im Handel und seiner hocheffizienten und zuverlässigen Infrastruktur von Weltklasse verbindet Dubai die wichtigsten Kaffeeanbaugebiete der Welt mit den hochwertigen Märkten für dieses Produkt, insbesondere im Nahen Osten, in Europa und Afrika.

Der Kaffeesektor der Region wächst stetig, und Marktstudien und -analysen deuten darauf hin, dass die Wachstumsrate des Kaffeemarkts der Region in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. So wird erwartet, dass der Espressomarkt im Nahen Osten und in Afrika bis 2030 ein Volumen von etwa 1,33 Milliarden US-Dollar erreichen wird, gegenüber etwa 1,085 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022.

Darüber hinaus wuchs der Kaffeemarkt jährlich um 2,6 %, während diese Rate für den Kaffeemarkt der VAE und seine Produkte bis zum Jahr 2030 etwa 8,3 % erreichen dürfte.