Rosenkrieg: Scheich Ahmed Bin Saeed Al Maktoum

Scheich Ahmed Bin Saeed Al Maktoum, inzwischen 51 Jahre alt, ist der Onkel von Dubais Herrscher und den meisten Menschen weltweit als Vorstand der Emirates Fluggesellschaft bekannt. Es ist auch kein Geheimnis, dass Scheich Ahmed seit seiner Jugend ein sehr begehrter Junggeselle war und dass wir alle paar Monate wieder neue Skandalgeschichten über seine Liebschaften zu Ohren bekamen.

Im Juni 2008 hat er dem Druck seiner Familie endlich nachgegeben  und ganz traditionell seine Cousine, Scheicha Mona, geheiratet. Die Heirat zu seiner Cousine kam überraschend, vorallem im Hinblick darauf, dass zwei Monate vor seiner Hochzeit zahlreiche Fotos im Internet die Runde machten, von seinem neugeborenen Sohn mit einer “anderen unbekannten” Frau, die das Baby in den USA zur Welt brachte. Nivin el-Gamal, die 33jährige Mutter des kleinen Sohnes Saeed, packte nun aus.

Zahlreiche Medien berichten jetzt über ihr Asylgesuch in England, da sie um ihr Leben fürchte.  Die Aegypterin war ihren eigenen Angaben zufolge in einer siebenjährigen Beziehung mit Scheich Ahmed Bin Saeed und sagt, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihm habe, seit er erfuhr, daß sie schwanger war. Scheich Ahmed habe sie in einer “geheimen Zeremonie” in seiner Wohnung in London geheiratet. Der Sohn, der Scheich Ahmed wie aus dem Gesicht geschnitten ist, braucht nun medizinische Pflege und da sie den Vater nicht mehr erreichen kann, ist sie mit der ganzen Story zur Presse gegangen. Lest die ganze Story mit Fotos hier auf the TIMES. (Foto von The Times)

Als ihr Sohn gerade mal zwei Monate war, hat Scheich Ahmed seine Cousine ganz offiziell geheiratet.

Diese Story ist deshalb sehr interessant und von Bedeutung, weil es kein Einzelfall ist. Leider. Die Geschichte erinnert auch fest an die Marokkanerin Bushra, die sich am Ende des Aschenbrödel-Märchens mit ihrem Maktoum-Mann, das Leben genommen hat. Fakt ist leider, daß es viele “geheime Frauen” oder besser gesagt Liebhaberinnen gibt in den VAE und außerhalb, die von Mitgliedern der Herrscherfamilien Kinder zur Welt gebracht haben. Diese Kinder sind meistens nicht offiziell anerkannt, tragen keinen Herrschertitel und lernen ihre Väter leider oft gar nie kennen. Traurig aber wahr.

Nun kommt die Ironie der Geschichte. Die Ironie ist die, dass Scheich Ahmeds Vater (der damalige Herrscher von Dubai), selber eine Zweitfrau geheiratat hat, die ihm einen Sohn geboren hat (Scheich Ahmed). Scheich Ahmed ist der einzige Sohn seines Vaters und dieser Zweitfrau. Sein Vater ist leider im selben Jahr gestorben, als er geboren war. Die Oeffentlichkeit wusste nichts davon, dass der Herrscher nochmals einen Sohn hatte mit einer “anderen” Frau. Als Scheich Ahmed nach seinem USA Studium in die VAE zurück kehrte und hier die Leitung von Emirates Airlines in Angriff nahm, haben die meisten Leute ihren Ohren nicht trauen können….Scheich wer? Scheich Ahmed bin Saeed? Scheich Saeed hatte einen Sohn mit einer Zweitfrau?

……in den lokalen Medien bisher KEIN WORT zu diesem Fall. Die internationalen Medien schreiben Zitat: “The Dubai government media office said on Sunday it was unable to comment on Sheikh Ahmed’s behalf.”

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.