Quallen-Saison begonnen

Wer sich in diesen Tagen an den Stränden der VAE aufhält, sollte vorsichtig sein, denn die alljährliche Quallensaison hat wieder begonnen.
Quallen in den Emiraten sind meist durchsichtig, mit langen Tentakeln, die bei Hautkontakt große Schmerzen verursachen. Diese Woche wurden bereits mehrere Einwohner und Touristen ins Krankenhaus gebracht, die nach den Quallenkontakten starke Nebenwirkungen bzw. allergische Reaktionen entwickelten.
Quallen ernähren sich unter anderem von Algen. Deswegen wird die Quallenbevölkerung in diesem Jahr besonders riesig sein, weil wir ja unter der Algeninvasion leiden.

Die Stadtverwaltung gab bekannt, daß sie an den Stränden Warnschilder aufstellen würden.

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Alice Streicher sagt:

    Ich wurde heute von einer Qualle am finger gestreift und habe seit ca 7 ein brennendes Gefühl auf der Haut und der komplette Finger ist taub! Die Quallen sehen klein leicht lila-braun aus und haben lange tenktakeln ich konnte sie aber bis jetzt noch nicht im Internet finden man sollte jedoch sehr arg aufpassen da dies sehr sehr schmerzhaft ist!

  2. hanan sagt:

    um was fuer eine quallenart handelt es sich??????

  3. Monika sagt:

    Der Quallenschutzanzug ist ein wirklich zuverlässiger Schutz vor Quallenverletzungen.
    Wir suchen Händler oder Handelsvertreter in Dubei für den Stingersuit !!!
    Interessenten bitte melden bei info@stingersuits.eu

  4. lamola sagt:

    Für alle die trotz Quallen ins Wasser wollen:
    Kauft euch einen Quallenschutzanzug oder auch Stingersuit genannt!
    Er bietet absoluten Schutz, ist hauchdünn und wasserduchlässig.
    Ich schwimme wieder stressfrei und kann wieder jede Art von Wassersport betreiben.
    Infos unter Stingersuits.eu

  1. 08/10/2009

    […] Und wer oder was isst die vielen Algen? Die Quallen, wie hier berichtet: http://www.hallodubai.com/quallen-saison-begonnen/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.