Menschenhandel – Sklaven zu kaufen

Menschenhandel gibt es leider auf der ganzen Welt. Was für viele unvorstellbar ist, ist leider in vielen Ländern die traurige Realität – und oft geschieht es im Stillen – ohne daß die Nachbarn jemals etwas davon bemerken.
Menschen- und insbesondere Frauenhandel – ist auch in den Emiraten immer wieder ein Thema. Insbesondere sind Frauen aus Asien, Armenien und diversen ex-russischen Staaten betroffen.

Heute berichteten zahlreiche Medien im Land erneut über einen Vorfall in Dubai.
Dubais Polizei hat vier Männer aus Bangladesch festgenommen, die hier Frauen als Sex-Sklavinnen verkauft haben. Die jungen Bengali-Frauen wurden für jeweils AED 4000 verkauft (ca. 800 Euro).

Die Emirate arbeiten seit Jahren hart an solchen Problemen und es wurde kürzlich mitgeteilt, daß eine separate staatliche Einrichtung gegen Menschenrechtsverletzungen gegründet werden soll.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.