Dubai: Top-7-Reiseziel für Autisten (Travel and Leisure)

Das amerikanische Reisemagazin „Travel and Leisure“ hat Dubai als eines der besten sieben Reiseziele weltweit für Familien mit autistischen Kindern gewählt, da sie hier einen unbeschwerten Urlaub ohne jegliche Hindernisse aufgrund der besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder genießen können.

Laut dem Bericht des Magazins können Familien, die ein Kind mit einer Neurodiversitätsstörung wie Autismus oder ähnlichen Erkrankungen haben und ein Reiseziel außerhalb Nordamerikas suchen, Dubai getrost als Ziel wählen. Dubai hat das Potenzial, zum ersten anerkannten Reiseziel für autistische Touristen im Nahen Osten zu werden.

Der Artikel erwähnt den „Aquaventure Waterpark“ im Hotel Atlantis The Palm, der als der größte Wasserpark der Welt gilt. Der Park verfügt über Mitarbeiter, die im Umgang mit Besuchern mit Autismus geschult sind. Außerdem werden die Attraktionen und Wasserrutschen je nach ihrer Sensibilität für autistische Patienten eingestuft. Der Artikel geht auch darauf ein, dass der „Aventura Parks”-Kletterpark ebenfalls Bereiche mit verschiedenen Sensibilitätsstufen bietet. Es wird außerdem erwähnt, dass in naher Zukunft weitere Hotels und Attraktionen in Dubai diese Funktion anbieten werden.

Der Bericht betont, dass die Zertifizierung, um autistische Touristen zu empfangen, mit Dubais Plan übereinstimmt, ein Reiseziel für alle zu werden. Es zitiert eine frühere Aussage von Issam Kazim, dem CEO der Dubai Tourism and Commerce Marketing Corporation, in der er sagte: „Wir möchten, dass Familien mit Autismuspatienten wissen, dass Dubai ihnen die Arme öffnet und bereit ist, sie willkommen zu heißen.”.