Dubai Airshow 2023

Im Rahmen der 18. Ausgabe der Dubai Airshow, die vom 13. bis 17. November stattfindet, wird den Zuschauern eine Reihe von Luft- und Bodenvorführungen von Verkehrs- und Militärflugzeugen  geboten werden, um ihre Fähigkeiten in den Bereichen Raumfahrt, Verteidigung und Luftfahrt zu präsentieren. Zu sehen  sein werden insgesamt 180 Verkehrs- und Militärflugzeuge der modernsten Flugzeugtypen der Welt.

Außerdem werden die neuesten Entwicklungen bei der Verwendung nachhaltiger Flugkraftstoffe sowie andere Lösungen und Innovationen vorgestellt, die die Nachhaltigkeitsbemühungen des Luftfahrtsektors  verkörpern.

In der neuen Advanced Air Mobility Suite haben die Besucher die Möglichkeit, die Zukunft der Luftfahrt mit einer Reihe von hochmodernen Start-, Hubschrauberlande- und Drohnenflugzeugen zu erkunden. Die Dubai Airshow bekräftigt hiermit ihre führende Rolle als globale Plattform für die Präsentation der neuesten Innovationen, die die Zukunft der Branche verändern werden.

In den ersten drei Tagen  verbuchte die Dubai Airshow einen Gesamtwert von Einnahmen in Höhe 333,58 Mrd. AED, davon 316,8 Mrd. AED für kommerzielle Flugzeuge und 16,78 Mrd. AED für militärische Produkte.

Der prominenteste Auftrag kam von Emirates Air, die 95 Boeing-Flugzeuge im Wert von 52 Mrd. USD (rund 191 Mrd. AED) bestellte, um ihre Wachstumspläne sowie ihr Bestreben,   eine moderne und effiziente Flotte zu unterhalten und ihren Kunden das beste Flugerlebnis zu bieten, zu verwirklichen.

Am ersten Tag gab flydubai eine Vereinbarung mit Boeing über den Kauf von 30 Boeing 9-787 Dreamlinern im Wert von bis zu 11 Mrd. USD bekannt, da das Unternehmen seine Flotte durch den Einsatz von Großraumflugzeugen diversifizieren möchte.