Das neue Terminal am Abu Dhabi Airport öffnet im November

Das neue Terminal am Abu Dhabi Airport öffnet im November.

Die Flughäfen Abu Dhabi haben gerade das ersehnte Eröffnungsdatum für ihr brandneues Passagierterminal am internationalen Flughafen Abu Dhabi bekannt gegeben. Dieses Gebäude, das während der Bauphase als “Passagierterminal A” und “neues Flughafengebäude” bezeichnet wurde, wird voraussichtlich im kommenden November offiziell in Betrieb gehen.

Das neue Passagierterminal repräsentiert eine erstklassige internationale Einrichtung und ist eine bemerkenswerte Ergänzung zum Luftverkehrssektor von Abu Dhabi, der in letzter Zeit ein enormes Wachstum erlebt hat. Die bevorstehende Eröffnung dieses Gebäudes markiert einen bedeutenden Meilenstein, der dazu beitragen wird, die Flugfähigkeiten von Abu Dhabi zu stärken. Es wird die wachsende Bedeutung der Stadt als bevorzugtes Reiseziel für Reisende weiter unterstreichen und ihre weltweite Rolle im Handel und Geschäft festigen.

Das “Passagierterminal A” erstreckt sich über eine riesige Fläche von 742.000 Quadratmetern und zählt somit zu den größten Passagiergebäuden weltweit. Sobald es seinen Betrieb aufnimmt, wird es beeindruckende 45 Millionen Passagiere pro Jahr bewältigen können und eine Abfertigungskapazität von 11.000 Passagieren pro Stunde bieten. Außerdem wird es den gleichzeitigen Betrieb von 79 Flugzeugen ermöglichen.

Was das Design angeht, hat das neue Terminal zahlreiche internationale Designpreise gewonnen. Es verbindet moderne Ästhetik mit dezenten Details und betont die operative Exzellenz. Das Glasdesign des Gebäudes ermöglicht es, natürliches Licht in den riesigen Innenraum zu lenken, was eine beeindruckende Atmosphäre schafft.

Nicht zuletzt unterstreicht das neue Gebäude auch das Engagement der Flughäfen Abu Dhabi für Umweltschutz, indem es ein 3-Megawatt-Solarstromkraftwerk auf dem Dach des Parkhauses des Passagierterminals A betreibt. Dieses System trägt zur Reduzierung der betrieblichen Kohlenstoffemissionen bei und neutralisiert etwa 5300 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr. Ein beeindruckender Schritt in Richtung Nachhaltigkeit!