Das Museum der Zukunft bietet im Mai Veranstaltungen und Workshops an

Das Museum der Zukunft bietet im Mai Veranstaltungen und Workshops an

Das Museum der Zukunft hat eine neue Reihe hochkarätiger Veranstaltungen und Workshops angekündigt, die darauf abzielen, Wissen und Verständnis in verschiedenen Bereichen der Technologie, Innovation und Bildung zu fördern.

Am 29. April lädt das Museum der Zukunft Gaming- und E-Sport-Enthusiasten zur ersten Sitzung der Gaming Matters Academy ein, bei der E-Sport-Fans die Möglichkeit haben, sich über die neuesten Entwicklungen in der Gaming-Welt zu informieren. Die Veranstaltung bringt Fans dieser Sportarten mit einer Gruppe von Experten, CEOs und Designern aus der Spieleindustrie zusammen. Globale und verschiedene internationale Unternehmen wie Walt Disney Ampverse, Epic Games und EA Sports FC werden vertreten sein.

Am Sonntag, dem 12. Mai, veranstaltet das Museum der Zukunft außerdem einen exklusiven Workshop zum Objektscanner mit Technologie der künstlichen Intelligenz, an dem die hellsten Köpfe des Sektors aus der ganzen Welt teilnehmen werden.

Die Teilnehmer werden die Möglichkeiten des Geräts erkunden, indem sie Bilder von verschiedenen Objekten aufnehmen und KI-gestützte Techniken zur Identifizierung der einzelnen Typen anwenden.

Das Museum der Zukunft bietet außerdem am Sonntag, den 26. Mai, einen Workshop mit dem Titel The Ability of Artificial Intelligence to Understand Emotions an: eine Emotionsanalyse und Verarbeitung natürlicher Sprache in Zusammenarbeit mit Geek Express, einer Schule, die sich auf die Online-Ausbildung im Bereich Technologie spezialisiert hat.