Bezaubernde Erlebnisse über den Wolken in den Gebirgsregionen der VAE

Bezaubernde Erlebnisse über den Wolken in den Gebirgsregionen der VAE

Die Bergregionen der VAE sind eine der wichtigsten Attraktionen, die das Interesse der einheimischen Besucher und der Touristen aus dem Ausland wegen ihrer einzigartigen und unvergesslichen Erlebnisse auf sich ziehen.

Die Berge des Landes nehmen 2,6 Prozent der Gesamtfläche ein und erstrecken sich über eine Länge von 155 Kilometer.

Berg Jess

Der Mount Jais in Ras Al Khaimah stellt mit seiner Höhe von 1.934 Meter eines der beliebtesten Berggebiete bei ganzjährigen Besuchern und Touristen dar, insbesondere im Winter.

Er ist ein beliebtes Wander- und Campingziel und verfügt über eine Aussichtsplattform, von der aus man einen perfekten Blick auf die schönsten Landschaften in Ras Al Khaimah hat. Seine große Höhe gibt den Besuchern die Möglichkeit, den Ausblick auf malerische Täler zu genießen.

Der Berg Jess lädt Besucher und Touristen jedoch auch dazu ein, vielen umfassenden und atemberaubenden Aktivitäten nachzugehen und tolle Abenteuern zu erleben, darunter beispielsweise das Jess Flight Adventure, die längste Rutschbahn der Welt, deren Rekordstrecke von 2832,88 Metren 2018 auf 1680 Metern über dem Meeresspiegel offiziell von Guinness World Records anerkannt wurde.

Jess Slider ist die neueste Ergänzung der Liste der Jebel Jess Adventure Experiences und bietet Besuchern ein einzigartiges Erlebnis, das eine Fahrt auf der längsten Stahlschiene der Region auf einer Strecke von 1840 Metern und bis zu 40 Kilometern pro Stunde beinhaltet, während sie sich den gewundenen Pfad den Berg hinunter schlängelt.

Berg Hafit

In Abu Dhabi ist der Jebel Hafit der höchste Punkt im Fürstentum, mit einer Höhe von 1.240 Metern, dessen Straße sich über 11,7 Kilometer erstreckt. Attraktiv machen diese Bergregion deren geometrisch gepflasterten Strecken und Straßen attraktiv in Bezug auf Straßenfläche, Infrastruktur, Wasserableitung, Beleuchtung und Rationalisierung sowie eine sichere Fahrt zum Gipfel.

Khorfakkan Berge

Das Khorfakkan-Gebirge im Emirat Sharjah umarmt die Wolkenschicht, die sich 600 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Die kreisförmig angelegte Anlage mit einer Reihe von Innen- und Außenbalkonen bietet den Besuchern einen 360-Grad-Panoramablick über die gesamte Stadt Khorfakkan.

Die Plattform, die auf einer Fläche von 10.250 Quadratmetern realisiert wurde, umfasst auch einen 541 Quadratmeter großen Kinderspielplatz. Die Fläche ist mit Grünflächen geschmückt und es wurden 8.700 Bäume gepflanzt, um das Gebiet ästhetisch und gesund zu gestalten. Des Weiteren wurden 89 Parkplätze angelegt.

In den Bergen von Khorfakkan befindet sich auch der Rafisah-Staudamm mit seiner glamourösen, auffälligen Schönheit. Die Aussichtsplattform in dem Hochgebirge ist dank ihrer luxuriösen Dienstleistungen, der Präsenz verschiedener Restaurants und schöner und sicherer Spielplätze für Kinder zu einem attraktiven Ziel für Besucher und Touristen geworden. Hinzu kommt der 730 Meter lange Spazierweg, der in all seinen Facetten von Palmen, Pflanzen und grünen Kräutern umgeben ist. Es gibt auch eine Bergroute vom Al Rafaisah-Damm zu einem Wolkenrest für Bergsportfans.

Hatta-Berge

Die Hatta-Berge im Emirat Dubai sind einer der berühmtesten Teile des Hajr-Gebirges im ganzen Land und erfreuen sich einer besonderen Schönheit, da deren Höhe bis zu 1300 Meter erreicht.

Das Hatta-Gebirge bietet eine ganze Reihe von Aktivitäten. So kann man beispielsweise zum Hatta-Staudamm fahren, einem der schönsten und größten Staudämme in den VAE. In den letzten Jahren hat sich das Gebiet zu einem wahren Touristenziel für Besucher aus den verschiedensten Regionen entwickelt, die die spektakulären Naturschönheiten der Berge, einen Besuch des Hatta-Staudamms sowie den See genießen wollen.

Eines der wichtigsten Merkmale von Hatta ist das Gebirgsreservat, dessen Umgebung neben zwei Staudämmen einen sicheren Zufluchtsort für viele seltene Tier- und Pflanzenarten bietet, und so zum Beispiel für die größte Gruppe der vom Aussterben bedrohten „Arabischen Tahre“ in den VAE beherbergt.