Medical Fitness Test: einmal Blut abzapfen bitte

Diese Tage ist es wieder soweit…ich muß mein Residenzvisum erneuern. Für alle, die nicht wissen, wovon ich rede: In den VAE muss jeder Ausländer (außer Mitglieder der GCC-Staaten) alle drei Jahre das Residenzvisum erneuern, das an die Arbeitgsbewilligung gebunden ist. Um dieses Visum zu erhalten, muss man alle drei Jahre einen medizinischen Test über sich ergehen lassen – den sogenannten „Medical Fitness Test“. Gestern wurde bekannt gegeben, daß die Residenzvisen ab Januar 2011 nur noch zwei Jahre gültig sein werden, d.h. man wird in Zukunft diesen medizinischen Test alle zwei Jahre machen werden müssen. Juhuiiiiiii….
Je nach Nationalität und Arbeiterkategorie, werden diverse Tests ausgeführt. HIV-Test ist für alle obligatorisch, Schwangerschaftstests, Röntgenaufnahmen, Impfungen etc etc kommen bei anderen Nationalitäten hinzu. Als Europäerin muss ich Gott sei Dank nur jeweils einen Bluttest machen. Wer in den VAE den HIV-Test nicht besteht, wird übrigens sofort des Landes verwiesen. Nein… es ist kein Druckfehler. Das ist hier so Gesetz.

Seit eh und je habe ich jeweils meinen Gesundheitstest im Baraha Hospital machen lassen, ein Krankenhaus das der föderativen Regierung angehört, nicht dem Emirat Dubai. Das Krankenhaus ist der absolute Horror und ich dachte eigentlich immer, daß eine Steigerung des dortigen Chaos und der generellen Massenabfertigung unmöglich wäre.

Satwa Clinic

Satwa Clinic

Hah! Falsch gedacht! Dieses Jahr machte ich den Test zum ersten Mal in der Satwa Clinic, die täglich 800 Personen durchschleust und auf Mark und Knochen testet. Verglichen mit der Satwa Clinic, ist Al Baraha eine absolute Oase der Ruhe!

Das „System“ für den medizinischen Untersuch ist ganz einfach: es gibt keins! Wer seine benötigten Anmeldeformulare in einem Tippbüro fertig ausstellen lassen hat, steht am besten vor der Öffnungszeit um 07.30 Uhr morgens beim Test-Zentrum an und hofft, daß er am selben Tag wieder das Gebäude verlassen kann.
satwa clinic

Satwa Clinic

 Um in die Frauensektion zu kommen, muss man sich erst einmal durch die mehreren Hundert Bauarbeiter durchboxen, die den ganzen Eingang versperren. Dem Sicherheitsmann am Eingang die getippten Formulare gezeigt, komme ich endlich ins Hauptgebäude und am Ende des Saales, hinter einer geschlossenen Türe ist die Frauensektion. Die Sicherheitsmänner in der Frauensektion schreien alle paar Minuten wieder die Männer heraus, die sich in die Abteilung „geschlichen“ haben, um ihren Hausmädchen bei der Prozedur zu „helfen“. Einmal in der Frauensektion, gibt es absolut kein System. Jeder weiß, daß er dort mehrere Stunden verbringen wird, aber es gibt absolut keinen geregelten Ablauf. „Sitz hier – steh dort – frag mal den Arzt – warte mal ein wenig vor diesem Raum“ – KEINER weiß irgend etwas. Erstaunlich, es gibt wie in allen Regierungsstellen ein elektronisches Nummernsystem, aber das Problem ist, daß die zugehörigen Räume nur immer die Ziffer Null darstellen. Also: Ticket Nummer 520 bitte in Raum 30 bietet somit zwei Probleme – erstens: Raum 30 gibt es nicht, weil nichts angeschrieben ist und selbst wer diesen Raum finden würde wird nicht reingelassen, weil die Leute dort nicht nach dem Ticketsystem arbeiten, sondern nach Namen. Du gibts ihnen deinen Namen und irgendwann einmal werden Sie dich dann aufrufen. Alle Räume sind voll bis auf den letzten Zentimeter. Chaos pur.

Eine Sektion der Frauenabteilung

Eine Sektion der Frauenabteilung

Ticketnummer Null Bitte!

Ticket Null Bitte!

Der Standard und die Instandhaltung der Klinik ist wirklich eine Schande, wenn man sieht, wie hoch der Standard sonst in Dubais meisten Regierungsstellen ist.
In einem kleinen Räumchen, drei auf drei Meter, sitzen vier Angestellte, zwei davon sind Krankenschwestern und die arbeiten wie am Laufband mit der Blutabnahme. 800 Leute pro Tag….was für ein Job! Bei dieser Organisation erstaunt es mich nicht, daß Blutabnahmen manchmal verwechselt werden und der eine oder andere schon wegen „administrativen Fehlern“ des Landes verwiesen wurde.

Naja, ich bin auf jeden Fall froh, daß ich erst mal zwei Jahre nicht mehr dort hin muss und bis dahin hoffe ich, daß sich ein cleverer Herrscher etwas zu diesem Dilemma einfallen lässt.

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

4 Kommentare zu "Medical Fitness Test: einmal Blut abzapfen bitte"

  1. Stefan says:

    Bei mir stand auf dem Zertifikat nur fit und keine Ergebnisse ist das üblich?

    Antworten
  2. Stefan says:

    Hi war auch in abu Dhabi und Dubai ich war bei seha. Und die haben mir ein Zertifikat gegeben wo fit drauf Stan und Bemerkung: es wurde ein hiv / Aids Test durchgeführt und ein Chest x ray. Heißt das fit das alles ok war?

    Antworten
  3. Safin says:

    Hi ist Gesundheit Test oder HIV Test gültig auch für Investoren??
    LG Safin

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>