Einreisebestimmungen

Einreiseformalitäten für Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate

EinreisebestimmungenAlle Besucher der VAE müssen in Besitz eines Reisepasses sein, der noch mindestens sechs Monate über das beabsichtige Ausreisedatum hinaus gültig ist. Ausgenommen von der Einreise in die VAE sind Israelische Staatsbürger. Wenn man einen Einreisestempel von Israel im Pass hat, kann man problemlos in die VAE einreisen. Im August 2008 führten die VAE neue Einreise-, bzw. Visumregelungen ein. Bitte beachten Sie zudem, daß es illegal und strafbar ist, mit einem Touristenvisum einer Arbeit nachzugehen. Es sind keine Impfungen notwending, um in den Emiraten einzureisen.

Kostenloses Visum bei Einreise – für Touristen

Staatsangehörige der folgenden Nationen erhalten bei Einreise ein kostenloses Visum, das für 30 Tage gültig ist. Eine einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage ist für AED 600 möglich.

Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Griechenland, Holland, Hongkong, Island, Irland, Italien, Japan, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Singapur, Spanien, Schweiz, Schweden, Südkorea, U.S.A und Vatikan.

Seit Ende März 2014 sind zudem auch folgende europäische Staaten von der VAE-Visumspflicht befreit:
Polen, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Litauen, Estland, Lettland, Malta, Zypern, Kroatien, Rumänien und Bulgarien.

Wenn man in einem Mitgliedsstaat des Golfkooperationsrates (GCC) lebt und dort über ein gültiges Residenzvisum verfügt, erhält man das Visum für die VAE ebenfalls bei Einreise. (Je nach Nationalität ist dieses kostenlos oder nicht)

Ministerium für Einwanderung und EinreiseVisum – für Touristen aus anderen Staaten

Touristen aller anderen Staaten müssen vor Einreise ein Visum beantragen. Das Touristenvisum kann am besten von einem Hotel, Reiseveranstalter oder einer nationalen Fluggesellschaft ausgestellt werden. Hotels, Hotel-Appartements, Reiseveranstalter, Reisebüros und Fluggesellschaften dürfen Bearbeitungskosten für die Beschaffung von Touristenvisas erheben. Touristen dieser Kategorie, die ein Visum beantragen, müssen seit August 2008 eine gültige Krankenversicherung vorweisen können oder sich speziell für die Reise in die VAE versichern lassen. VAE-Versicherungen bieten solche Pakete bereits ab AED 40 pro Monat an.



Dubai Stop Over 300x250
Emirates Airlines bietet seit 2010 einen Online-Service für die Visum-Ausstellung auf deren Website an für Passagiere, die mit der Airline in die VAE einreisen. Staatsbürger, die bei der Einreise nicht automatisch ein Visum erhalten, können nun bequem online ein Visum beantragen, bezahlen und per Email zugestellt bekommen. Das 96-Stunden Visum kostet 44$ und das 30-Tage-Visum kostet 57U$.

Allgemein ist zu beachten, dass die Einreisebestimmungen in die VAE regelmäßig geändert werden. Es ist also wichtig, sich vor Abreise bei einer VAE-Botschaft oder auf der Website der emiratischen Einwanderungsbehörde zu erkundigen.

Visa für andere Kategorien

In den VAE gibt es Visa für Dutzende von Kategorien. Neben Touristenvisa gibt es auch Visen für mehrmalige Einreise, Visen für die Teilnahme an Ausstellungen, für die medizinische Behandlung im Land, etc. etc.

Kein Durchblick im Visum-Dschungel?

Für alle Fragen rund um die diversen Einreise-Visen in die VAE, wendet euch an die Amer Seite www.amer.ae oder ruft die dort angegebene Hotline-Nummer an. (24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche)

Die E-Gate Karte

Eine der genialsten Initiativen des Landes ist die E-Gate Karte. Sie ist das Standbein des elektronischen Einreisesystems an den Flughäfen des Landes. Der Vorteil dabei ist, dass man sich das oft langwierige Anstehen in den Schlangen vor den Passkontrollen (bei Ein- als auch Ausreise) erspart. Per Fingerscanner reist man schnell und unkompliziert ein und aus.

Die Karte kann entweder direkt an Dubais Flughafen oder in den Airline Centres beantragt werden. Die E-Karte muss persönlich beantragt werden wobei lediglich der Reisepass vorgewiesen werden muss. Man muss nicht in Besitz eines VAE-Residenzvisums sein, um diese Karte in Dubai beantragen zu können! (In anderen Emiraten muss man bisher noch über ein Residenzvisum verfügen) Bereits wenige Minuten nach Antragsstellung kann die Karte entgegen genommen werden.

Der Preis für diese elektronische Einreisekarte beträgt 200 AED. Sie ist zwei Jahre lang gültig. Mehr Infos telefonisch 009714-316 6966.