Schweizer Hotelmanager wegen Drogen vor Gericht

Die Gulf Today berichtet, dass sich diese Woche ein Schweizer Hotelmanager in Dubai wegen Drogenkonsum vor Gericht verantworten musste.

Der 43jährige N.A. war wegen Kokainkonsum auf der Anklagebank. Bei seiner Festnahme am 11. Mai diesen Jahres wurden 0.74 Gramm Kokain beschlagnahmt, die er laut Aussage zum Eigenbedarf mit sich führte. Dubais Polizei erhielt einen Tipp aus der Bevölkerung, dass N.A. Drogen konsumiere.

Der Angeklagte bekannte sich vor Gericht schuldig aber meinte gegenüber dem Richter, dass er nicht wusste, dass dieses Pulver Kokain sei. Die Drogen habe er laut eigener Aussage aus der Schweiz mitgebracht. Die medizinischen Laboruntersuchungen bestätigten den Kokainkonsum von N.A.

Das Urteil wird am 29. Juli 2013 erwartet.

Drogen in die Emirate zu importieren, hier zu konsumieren oder gar zu verkaufen ist gesetzlich streng verboten. Wer ohne Drogen nicht leben kann sollte auf keinen Fall in die Emirate kommen. Lest die wichtigsten Benimmregeln hier.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.