Neue Pipeline in Betrieb genommen

Die VAE haben die neue Erdöl-Pipeline von Habshan nach Fujairah in Betrieb genommen. Die rund 400 km lange Pipeline beförderte am Einweihungstag etwa 500’000 Barrel Erdöl nach Fujairah, das von dort aus nach Pakistan verschifft wurde. Die Pipeline kann täglich maximal 1.8 Millionen Barrel befördern. Im Falle einer Sperrung der Straße von Hormuz, können die VAE über diese neue Pipeline weiter Öl exportieren und zudem sind die Transportkosten niedrieger als beim Verschiffen.

Bisher waren die VAE, Katar und Kuwait für ihren Ölexport komplett auf die Straße von Hormuz angewiesen. Mit dem Bau der Pipeline wurde im März 2008 begonnen.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.