MGM Mirage: Rien ne va plus

Dubais Casino-Investments in Las Vegas sind einmal mehr in die Schlagzeilen geraten. Die Tochterfirma von „Dubai World“, die „Dubai Infinity“, die der Joint-Venture Partner von MGM Mirage im CityCenter Projekt in Las Vegas ist, hat gestern in Delaware eine Klage gegen MGM eingereicht.
MGM hat Medienberichten zufolge mehr als 13 Milliarden U$ Schulden und somit steht die Zukunft des City Center Projekts und damit das entsprechende Investment von Dubai in den Sternen: Rien ne va plus.
Das neue Casino sollte eigentlich Ende 2009 eröffnet werden.

Um den Hergang der Geschichte zu verstehen, lest hier die früheren Artikel zum Thema nach:
Teil 1 vom 20.09.08
Teil 2 vom 09.03.09

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.