Maserati Quattroporte Sport GTS

Letzte Woche konnte ich drei Tage lang einen brandneuen Maserati Quattroporte Sport GTS testfahren. Das war ganz nett! Das Auto faehrt sich wie ein Traum und besonders „leicht“ wie eine Wolke. Die zahlreiche Verwendung vom Carbonfaser im Auto hat aber auch Nachteile: das Steuerrad aus Carbonfaser ist zum Beispiel im heissen Dubai-Sommer gar nichts….tagsueber konnte man das stark erhitzte Steuerrad fast nur mit Handschuhen anfassen, da es mit den blossen Haenden einfach unmoeglich war. Heisse Ware – im wahrsten Sinne des Wortes.

Der pure Luxus fängt bei den Sitzen und der Innenauskleidung an, die mehrheitlich aus edlem Wildleder ist und geht weiter über das formschöne Cockpit, wo der Tacho bis 320 reicht, das Lenkrad mit den Schaltwippen, die Sporttaste für Getriebe und Fahrwerk und endet erst beim Dreh des Zündschlüssels. Dann beginnt der V8-Motor zu grummeln, Konzentration bitte. Beim ersten Mal Motor anschalten bin ich erst Mal richtig zusammengezuckt.

Das Auto kostet in Dubai schlappe AED 600000 (ca. 125000 Euro).

Schaut euch hier mein kurzes Video an:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.