Erdbeben in Dibba

Am 4. Juni gab es in Dibba (VAE) ein mildes Erdbeben. Um 08.30 Uhr morgens sind die Einwohner abrupt aus ihren Häusern geflüchtet. Personen- und Sachschaden gab es keinen. Das Epizentrum des Erdbebens war direkt außerhalb von Dibba. In der Region Dibba gibt es seit 1999 immer häufiger Erdbeben.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Florian sagt:

    Ich hätte nie geglaubt, dass die Erde wirklich so oft bebt, wenn man sich aber die Schlagzeilen anschaut, stellt man fest, dass es doch öfters passiert, als man überhaupt mitbekommt. Ob in Neuseeland, in Österreich oder wie hier in Dibba, das ist etwas, was der Mensch nicht braucht und auch nicht unbedingt miterleben muss.

Schreibe einen Kommentar zu Florian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.