Dubai Museum

Das Dubai Museum, gelegen im historischen Al Fahidi Fort, ist das Hauptmuseum in Dubai. Es wurde eröffnet, um die traditionelle Lebensweise in der Emirate-Region in den Zeiten vor dem Aufkommen der Ölwirtschaft darzustellen. Es bietet einen faszinierenden Blick in das Erbe und die Geschichte Dubais.

Architektur und Geschichte des Al Fahidi Forts

Das Al Fahidi Fort, in dem sich das Museum befindet, wurde 1787 erbaut und ist das älteste existierende Gebäude in Dubai. Ursprünglich diente es als Verteidigungsstruktur gegen feindliche Invasionen. Das Fort vermittelt mit seinen hohen Mauern und Türmen ein Gefühl der alten arabischen Architektur und ist somit der perfekte Ort für ein solches Museum.

Innenansichten und Ausstellungen

Im Inneren des Museums werden die Besucher durch lebensgroße Dioramen und interaktive Exponate geführt, die verschiedene Aspekte des traditionellen Lebens in Dubai zeigen. Dazu gehören Szenen des Souk-Lebens, traditionelle Häuser, Moscheen, das Meer, die Wüste und vieles mehr. Es gibt auch Artefakte aus Afrika und Asien und eine umfangreiche Kollektion von Waffen und Instrumenten aus der Geschichte Dubais.

Bedeutung für die Bildung und das kulturelle Bewusstsein

Das Dubai Museum spielt eine wesentliche Rolle bei der Bildung von Einheimischen und Besuchern über die Wurzeln und Traditionen der Stadt. In einer Stadt, die so rasant wächst und sich modernisiert, wie Dubai, ist es umso wichtiger, Verbindungen zur Vergangenheit aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass die reiche Geschichte nicht vergessen wird.


Für jeden, der Dubai besucht und die wahre Essenz der Stadt abseits der glitzernden Wolkenkratzer und luxuriösen Einkaufszentren verstehen möchte, ist das Dubai Museum ein Muss. Es bietet eine seltene Gelegenheit, tief in das kulturelle Erbe der Stadt einzutauchen und zu verstehen, wie sich das Leben in dieser Region in den letzten Jahrhunderten entwickelt hat.