Carmen – in Abu Dhabi

Am Donnerstag Abend waren wir bei der Premiere von Georges Bizet’s Oper in Abu Dhabi: Carmen. Ich war erstaunt darüber, dass tatsächlich ein Orchester die Oper begleitete. Normalerweise finden solche Vorführungen hier nämlich mit musikalischer Begleitung aus dem Lautsprecher statt…Allerdings hatte das Orchester keinen angemessenen Standort im Auditorium des Emirates Palace Hotels, weshalb es kurzerhand in den zwei Meter breiten Abstand zwischen Bühne und Publikum verpflanzt wurde. Die Zuschauer der ersten Reihen, die mit AED 750 die teuersten Ticketpreise bezahlten, waren nicht sonderlich beeindruckt….
Persönlich fand ich es ein wenig unprofessionell, dass während der ganzen Oper das selbe Bühnenbild verwendet wurde, obwohl es drei lange Pausen gab.
Die Oper bat nicht nur gesangliche Highlights sondern sorgte auch für viele Lacher. Die Künstler die allesamt aus Russland waren, hatten offensichtlich einige Probleme damit auf Französisch zu singen, oder besser gesagt, in verständlichem Französisch. Aber der Hit des Abends war, dass die Oper auf zwei Bildschirmen mit Englisch „untertitelt“ wurde. Der übersetzte Text war so lustig ….offensichtlich wollte man kein Geld für einen professionell übersetzten Text ausgeben. Es war zum Schreien. Oper und Comedy in einem.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.