تمت إضافة 80 فندقاً إلى دبي للضيافة منذ عام 2019

Aus den Daten des Ministeriums für Wirtschaft und Tourismus geht hervor, dass im Zeitraum von Dezember 2019 bis Dezember 2023 80 neue Hoteleinrichtungen verschiedener Kategorien eröffnet, darunter 37 5-Sterne-Hotels, was zeigt, dass der Tourismussektor in Dubai weiterhin äußerst attraktiv für Hotelinvestitionen ist, und das trotz der Herausforderungen, die die Covid-19-Pandemie für den Sektor mit sich brachte. Allein im Jahr 2023 eröffneten 17 Hotels und Hotelapartments verschiedener Kategorien ihre Türen.

Die Daten zeigten, dass im Hotelsektor in Dubai in vier Jahren 24,17 Tausend neue Hotelzimmer hinzu gekommen sind, von denen 3795 Zimmer allein im vergangenen Jahr ihre Türen für die Gäste öffneten, was die Gesamtzahl der Zimmer von 126120 Zimmern im Dezember 2019 auf 150291 Hotelzimmer bis Ende Dezember 2023 erhöht.

Viele internationale und lokale Hotelketten sind bestrebt, ihre Präsenz in Dubai zu vergrößern, um vom Tourismusboom im Emirat zu profitieren. Dies steht im Einklang mit den Plänen der Regierung, die Tourismusdynamik zu beschleunigen und das ehrgeizige Ziel zu erreichen, das mit der Wirtschaftsagenda “D33” von Dubai im Einklang steht. Diese zielt darauf ab, das Wirtschaftswachstum aufrechtzuerhalten und Dubai als eine der drei wichtigsten Wirtschaftsstädte der Welt zu etablieren.

Marriott plant, in der kommenden Zeit 10 neue Hotelprojekte in Dubai zu eröffnen, während InterContinental seine Absicht bestätigte, 7 neue Hotelanlagen in Dubai mit insgesamt 1.221 Hotelzimmern zu eröffnen. Auch die Accor-Gruppe berichtete, dass sie 4 neue Hotelanlagen eröffnen wird.

Dubai verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr weiterhin hohe Besucherzahlen, wobei die internationalen Touristenankünfte, die Anzahl der Hotelzimmer, die gebuchten Übernachtungen, die durchschnittliche Tagesrate (ADR) und der durchschnittliche Umsatz pro Zimmer (ARR) alle über dem Niveau vor der Pandemie lagen.