72% der Einwohner kennen sich nicht mit den VAE Traditionen aus

Das “999 Magazine”, eine englischsprachige Zeitschrift des emiratischen Innenministeriums führte eine Umfrage durch, der zufolge 7 von 10 in den VAE lebenden Ausländer sich nicht mit den Traditionen und Gepflogenheiten im Land auskennen.

Von den 2000 befragten Bewohnern hatten 72% fast gar kein Wissen über ihr Gastland. Die Studie ist zwar total überflüssig gewesen, weil es so offensichtlich ist, dass sich die meisten Expats überhaupt nicht mit der hiesigen Kultur befassen. Bereits seit 2005 hatte ich schon oft über diesen Missstand geschrieben.

Unter den deutschsprachigen Expats ist es leider nicht besser. Die wenigsten haben sich jemals darum bemüht, Arabisch  zu lernen oder wenigstens die Religion und Traditionen kennen zu lernen. Die meisten bemühen sich auch nicht darum, sich mit Einheimischen zu befreunden.
Anstatt sich hier mit dem Land auseinander zu setzen in das sie gezogen sind, treffen sie sich auf ein Bier im Hofbräuhaus. Anstatt die lokalen Feste kennen zu lernen, organisieren sie Karnevalsfeiern und Oktoberfest.
Das fängt bei den Business Councils und Wirtschaftskammern an und hört bei den diversen sozialen Clubs der Ausländer auf. Der Schwerpunkt scheint immer darauf zu liegen, sich an einem Ort zu treffen wo man sich so richtig betrinken kann. Es ist kein Wunder, dass man so keine Einheimischen trifft, aber das ist ja auch nicht das Ziel dieser Leute.
In ein fremdes Land zu ziehen ist eine große Herausforderung und viele gehen nach Jahren in den Emiraten in ihre Heimat zurück und haben nichts dazu gelernt. Gar nichts! Das ist eigentlich Jammerschade. Und zuhause regen sie sich dann über die Ausländer auf, die seit Jahren dort leben aber die Landessprache nicht erlernt haben…

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.