Zensur Dubai-Artikel

Wieder einmal sorgt die Zensur eines Dubai-Artikels wahrscheinlich für mehr Aufsehen, als wenn dieser im Land veröffentlicht geworden wäre. Der kritische Artikel erschien im amerikanischen Magazin „Vanity Fair“.

Der 3seitige Beitrag wurde in den Emiraten (angeblich) von der Zensurbehörde aus den Zeitschriften geschnitten.

Hier kann man den Artikel online lesen (auf Englisch).

verfasst von

Ein Kommentar zu "Zensur Dubai-Artikel"

  1. Vanessa says:

    Eigentlich kein Wunder, dass dieser Artikel zensiert wurde. Er ist nicht nur gemein und absolut falsch geschrieben (jetzt nicht grammatikalisch, sondern wie sie ein falsches Bild von Dubai malen und Unwissende „Westler“ solchen Artikeln auch noch Glauben schenken) sondern benutzt auch absolut unnötige, sexistische Wörter und Beispiele, die einfach nichts in einem ernst zu nehmenden Artikel zu suchen haben. Da finde ich es noch eher verwunderlich wenn man zB keine Vogue richtig lesen/ anschauen kann, weil alle Models mit schwarzen Balken zensiert wurde, obwohl man nichts freizügiges sieht. Ich will nichts schön reden, Dubai hatte und hat Probleme und viele Leute lassen sich von der glitzernden Seifenblase blenden ohne die ernsthaften Problemen dahinter zu erkennen, aber solche Artikel gehören zu Recht zensiert :) Für einmal hat die Zensurbehörde also richtig reagiert.

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>