Traumreiseziel Dubai: Tipps für die Reise als Single

Es muss nicht immer der Urlaub zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden sein. Wer Lust auf ein wenig Abenteuer und Selbstfindung hat, geht auch mal alleine auf Reisen. Niemand sollte davor Angst haben oder sich unwohl fühlen, im Gegenteil: alleine zu verreisen hat auch viele Vorteile.
Auch wenn die Reiseintensität laut der Tourismusanalyse bei vielen Singles eher geringer ist, als bei Familien oder Paaren, so sind die Möglichkeiten für Alleinreisende nahezu unbegrenzt.
hallodubai.com Grafik 1

Quelle: http://www.tourismusanalyse.de/de/zahlen/daten/statistik/tourismus-urlaub-reisen/2013/reisebilanz.html
Pulsierende Metropolen wie New York, Paris oder Dubai sind gute Reiseziele, um sich selbst und andere Menschen besser kennen zu lernen. Besonders in den Vereinten Arabischen Emiraten (VAE) gibt es ein gutes Angebot an Kultur, Freizeit, Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Hotels in den VAE haben keine Einzelzimmer wie man sie aus Europa kennt. Singles werden immer in Doppelzimmer untergebracht, meistens sogar ohne Aufpreis.

1. Einreise
Bevor es losgeht, sollten Singles an die wichtigsten Unterlagen denken. Wer aus Deutschland anreist, braucht als Tourist vorher kein Visum beantragen, sondern erhält bei Einreise ein kostenloses 30-tägiges Visum ausgestellt. Wichtig ist allerdings, dass der Reisepass noch mindestens sechs Monate nach dem Ausreisedatum gültig sein muss. Visuminformationen findet ihr hier.

Eine Übersicht darüber, welche Medikamente mit in das Land eingeführt werden dürfen, gibt es auf dieser Seite und die wichtigsten Benimmregeln kann man hier nachlesen.

2. Reisen als Frau
Frauen reisen in Dubai genau so frei wie Männer. Anders als in Saudiarabien, dürfen Frauen autofahren oder auch ohne männliche Begleitung unterwegs sein. Allerdings ist es empfehlenswert, sich entsprechend der lokalen Kultur nicht freizügig zu kleiden. Dies gilt vor allem, wenn man sich außerhalb von Hotels aufhält. In Dubai gibt es zum Beispiel auch gesonderte Frauenabteile in der Metro, falls man das gemischte Abteil nicht nutzen möchten. Im ganzen Land gibt es zudem auch diverse Frauenstrände, zu denen Männer keinen Zutritt und keinen Einblick haben.

3. Freizeitgestaltung
Dubai ist ein Paradies für Unternehmungslustige und Shoppingfreunde. Fast jedes Hotel bietet Spas und Wellness an, die auch für Nicht-Gäste nutzbar sind. Dubais Einkaufszentren gehören zu den größten weltweit.
Die Dubai Mall hat auf über 380.000 Quadratmetern mehr als 1000 Geschäfte und seit der Eröffnung 2008 jedes Jahr fast 50 Millionen Besucher. Im Inneren der Mall gibt es das elf Meter hohe Aquarium mit über 33.000 Wassertieren in 10.000 Kubikmetern Meerwasser.
Die Komplexe in Dubai wollen mit integrierten Kinos, Restaurants und Themenparks ein Plus an Freizeitgestaltung liefern, das über mehrere Tage beschäftigen kann. Singles können hier in Ruhe Shoppen, Essen und sich abends bis spät unterhalten lassen.

Wüstentouren dürfen in Dubai auf keinen Fall fehlen. Im Jeep geht es in die Wüste, durch die Sanddünen zu einem Wüstencamp. Wer die Wüste liebt, kann diese per Wüstensafari, Heißluftballon oder Kamel entdecken. Alleinreisende suchen auch oft sportliche Abwechslung. Für Sportbegeisterte gibt es die Möglichkeit, mit Landcruisern, Quads oder Sandboards das Wüstenterrain unsicher zu machen. Auch Wasserratten kommen in Dubai voll auf ihre Kosten, denn es gibt mehrere große Wasserparks wie zum Beispiel das im Atlantis Hotel auf der Palme.

Dubai ist eine gute und vor allem sehr sichere Destination für Singles. Bettler und lästige Straßenverkäufer sucht man hier vergebens. Wer sich nicht ganz sicher ist, welche Routen oder Ausflugsziele zu den eigenen Wünschen passen, kann beispielsweise unter http://www.adamare-singlereisen.de/fernreisen/singlereise_oman_vereinigte_arabische_emirate.html ein auf ihn zugeschnittenes Programm finden. Mit anderen Teilnehmern können Singles Dubai gemeinsam erkunden und gleichzeitig neue Leute kennenlernen.

4. Nachtleben in Dubai
In Dubai gibt es Hunderte von Clubs, Bars, Cafés und Lounges. Viele Hotels haben auch eigene Strandbars. Wichtig ist, dass in Dubai der Eintritt in einige Bars und Clubs erst ab 21 Jahren erlaubt ist. Meist liegen die Öffnungszeiten für Clubs zwischen 23:00 und 03:00 Uhr. Dabei gibt es in vielen Clubs und Bars, außer in den Strandbars, gewisse Kleidungsregeln, die zu beachten sind. In Dubai gibt es auch zahlreiche Kinos wo man jeweils die neusten Kinohits (auf Englisch) sehen kann. In den Wintermonaten gibt es auch viele Unterhaltungsmöglichkeiten an frischer Luft, so wie z.B. das Global Village, das Heritage Village oder auch mal ein Pferderennen in Meydan. Zudem finden auch das ganze Jahr hinweg viele Konzerte von internationalen Stars statt.

Dubai-Besucher müssen beachten, dass einige Regeln deutlich strenger sind, als in anderen Ländern. Alkohol ist zwar in Clubs und Restaurants zu kaufen, doch öffentlich Alkohol zu konsumieren, ist strafbar.

Wer sich an diese Regeln hält, kann auch als Single in Dubai eine Menge erleben und einen unvergesslichen Urlaub erleben.

 

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>