Shopping in Dubai: Elektronische Artikel – Schnäppchen oder Kostenfalle?

Wer im Dubai-Urlaub ein iPhone oder andere Elektronik-Artikel kaufen möchte, sollte einige Dinge beachten. Nicht alle Geräte sind wirklich Schnäppchen und manche entpuppen sich im Nachhinein gar als Kostenfalle.
Der Urlaub in Dubai bietet neben reichlich Sonne und Luxus auch die Möglichkeit, das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. Insbesondere elektronische Geräte sind im Land der Superlative preisgünstiger zu haben als in Mitteleuropa. Bevor man sich allerdings zum Kauf eines Smartphones oder einer Spielkonsole hinreißen lässt, sollte man einige Faktoren einkalkulieren.

Auf Sprachbarriere und Fälschungen achten
Hochwertige Markenprodukte sind bei Fälschern beliebt. Um kein billiges Imitat zu erstehen, sollte überprüft werden, ob die entsprechenden Prüfsiegel vorhanden sind und das Gerät generell einen stabilen und originalgetreuen Eindruck macht.
Auch die Sprache könnte schnell zur Stolperfalle werden. Während die meisten Smartphones durch ein einfaches Firmware-Update auf die deutsche Sprache umgestellt werden können, gestaltet sich das bei Laptops schon schwieriger. In Dubai sind zudem auch die Tastaturen meistens auf Arabisch und Englisch angeordnet.
Zuletzt muss am Gerät selbst der Stromanschluss überprüft werden. Da jedes Land andere Normen für die Netzspannung hat, kann sich der Stecker unter Umständen unterscheiden. Entsprechende Adapter sind mittlerweile jedoch kostengünstig erhältlich.

Der Zoll verdient am Dubai-Schnäppchen mit
Zum Kaufpreis für das neu erworbene Gerät kommen noch weitere Kosten hinzu. In erster Linie ist das der Zoll, welcher am Flughafen zu entrichten ist. Waren im Wert von maximal 430 Euro dürfen abgabenfrei nach Deutschland eingeführt werden. Auf alles, was darüber liegt, werden Zollgebühren sowie 19% Mehrwertsteuer erhoben. Wer das „vergisst“, muss zudem noch mit einem Bußgeld rechnen.
Um die Angelegenheit mit dem Zoll korrekt abwickeln zu können, wird die Originalrechnung benötigt. Erfahrungen zu diesem Thema können auf http://www.gutefrage.net/frage/iphone-aus-dubai-kaufen ausgetauscht werden.

Es gibt keine Garantie
Dass Geräte, die in Dubai gekauft wurden, nur schwerlich umgetauscht werden können, erklärt sich von selbst. Es ist deshalb wichtig, einen vertrauenswürdigen Händler zu finden, der einen Ansprechpartner für Garantieansprüche zur Verfügung stellt. Zwar können Käufer sich bei einem Defekt des Gerätes auch direkt an den Hersteller wenden, doch der Umtausch oder eine Reparatur kann dennoch zum Problem werden.
Werden all diese Punkte beachtet, dann kann sich der Kauf von Elektronik-Artikeln in Dubai auf alle Fälle lohnen. Gerade im Bereich der Unterhaltungselektronik haben die Emirate mittlerweile hohe Standards erreicht, weshalb iPhones und andere Geräte beliebte Souvenirs sind.

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>