Selbsmordversuch: eine Straftat in den Emiraten

In den Emiraten gibt es jedes Jahr mehrere Dutzend Menschen, die sich das Leben nehmen. Die meisten sind Inder. Im ersten Halbjahr 2014 nahmen sich bereits 37 Inder das Leben. Vor einigen Jahren hat man in Dubai speziell aus diesem Grund eine 24Stunden Helpline eingereichtet, wo Inder sich im Vertrauen an Berater wenden können. Der Grund der meisten Suizide hat wirtschaftliche Hintergründe. Oft können die Menschen den massiven Druck der durch ausstehende Kreditrückzahlungen entsteht, nicht mehr tolerieren.

Aber was geschieht, wenn sich jemand das Leben nehmen will und es am Ende doch nicht schafft? Schon so mancher war im Anschluss an einen Selbstmordversuch ein Leben lang im Rollstuhl. Aber was viele nicht wissen ist, dass ein Selbstmordversuch unter emiratischer Gesetzgebung eine Straftat ist. Weshalb sich jemand das Leben nehmen wollte, spielt vor Gericht überhaupt keine Rolle. Das Gesetz verbietet nicht nur den Selbstmord, sondern auch den Selbstmordversuch als auch das Anstiften oder die Beihilfe zum Selbstmord. Der Selbstmordversuch und etwaige Beihelfer werden vor dem Kriminalgericht vernommen und verurteilt. Das Gesetz bestraft Selbstmordversuch mit einer Haftstrafe von maximal 6 Monaten plus einer eventuellen Geldstrafe.

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>