Scheich Mohammed Abdullah Al Thani erklimmt Mount Vinson

Scheich Mohammed Abdullah Al Thani, Mitglied des Herrscherhauses von Sharjah, hat den Mount Vinson, höchster Berg in der Antarktis, erklommen. Mount Vinson hat eine Höhe von 4’892 Meter. Der Scheich ist der erste Emirati, der den Mount Vinson bestiegen hat.

Scheich Mohammed liebt das Bergsteigen und hat in der Vergangenheit schon zahlreiche Gipfel bestiegen. 2009 war er beim Mount Everest Base Camp, 2010 auf dem Kilimanjaro und 2011 auf dem Mount Acuncagua und auf dem Mont Blanc. Dies alles macht er im Namen der katarischen Organisation „Reach Out to Asia“ (ROTA), die sich um Ausbildung von Kindern in Asien kümmert.

Die dreiwöchige Expedition stellte mit Temperaturen von bis zu Minus −89 °C eine große Herausforderung dar. Als nächstes plant der Scheich kommenden Juni den Elbrus in Angriff zu nehmen, den höchsten Gipfel Europas.

Scheich Mohammed Abdullah Al Thani’s Großmutter ist die Schwester des Herrschers von Sharjah.

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>