Scheich Khalid Bin Abdullah Al Thani gestorben

Heute Abend ist Seine Hoheit Scheich Khalid Bin Abdullah Al Thani gestorben. Scheich Khalid war 23 Jahre alt.

Seine Großmutter ist die Schwester des Herrschers von Sharjah. Sein Vater ist Scheich Abdullah Bin Mohammed Al Thani, Chef des Sharjah Flughafens und der Zivilflugbehörde.

Scheich Khalid wird auf dem Friedhof in Al Jubail begraben. Anbei ein Foto von 2009.

نّا للہ و انّا الیہ راجعون (wir gehören alle Gott und zu ihm kehren wir zurück)

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

5 Kommentare zu "Scheich Khalid Bin Abdullah Al Thani gestorben"

  1. Schäfer Wolfgang says:

    Wer in die UAE fährt sollte sich informieren. Wenn man sich an Gesetz und Ordnung der jeweiligen Staaten in UAE hält wird er nie Probleme haben. Die Gesetze zu achten ist hier höchstes Gebot.

    Antworten
  2. regina says:

    meine frage lautet: kann ein unverheiratetes paar aus dem europäischen Raum, Urlaub in Dubai verbringen, ein gemeinsames Hotelzimmer bewohnen, sich in der Öffentlichkeit küssen?
    besten dank für die Infos…

    Antworten
    • admin says:

      unverheiratet Urlaub machen und ein Hotelzimmer belegen ist kein Problem aber sich in der Oeffentlichkeit kuessen ist eine Straftat. Lesen Sie die Benimmregeln unter „Dubai Infos“

      Antworten
  3. andreas reichmanis says:

    guten tag brauche etwas hilfe ich war 2005 in koblens im krankenhaus mit einem der al thani fam. er hatte einen schlimmen verkehrsunfall in doha, und wurde nach koblen gebarcht. hatte seine ctc daten aber finde sie nicht, er hatte piloten schein kann mir jemand helfen
    danke andreas

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>