Rolex Middle East Forum

Am 19. November waren wir am Rolex Middle East Forum, das zum ersten Mal in Dubai stattfand. Zudem wurde gleichzeitig auch der diesjährige Rolex Award vergeben.

Besonders interessant fand ich die Diskussionsrunde am Nachmittag, zum Thema der „Rolle der Frau als Katalysator für sozialen Wandel“.
Im Publikum saßen viele Studentinnen der Hochschulen von Abu Dhabi, Dubai und Sharjah, die in Kürze ihre Karrieren beginnen werden – oder zumindest plant dies die Regierung so.

Wenn man bedenkt, wie viel Geld dieses Land einsetzt, um den Staatsbürgern Ausbildung und Karrieren zu verschaffen, ist es sicherlich lobenswert aber eine Studentin hat die Problematik auf den Punkt gebracht, als sie die Diskussionsrunde lautstark unterbrochen hat: „Wir haben ein Problem hier in den VAE. Wir „locals“ machen nur ca. 10% der gesamten Bevölkerung der VAE aus und sind somit eine Minderheit. Bisher hatten unsere Mütter zahlreiche Kinder, im Schnitt 6 pro Familie. Unsere Generation Frauen wird darauf getrimmt zu studieren und Karrieren zu verfolgen. Was geschieht mit unserer Demografik wenn wir in Zukunft nur noch 1 -2 Kinder Pro Familie gebären? Werden wir als Volk komplett aussterben? Wir sind ja jetzt nur noch 10% der Gesamtbevölkerung und davon sind maximal 50% Frauen. Von diesen 50% ist nicht jede im gebärfähigen Alter.“
Als die Moderatoren vorschlugen, daß man ja Job und Familie kombinieren könne, erwiderte die pfiffige Studentin:
„Entschuldigen Sie, aber meine Mama hatte selbst 6 Kinder und sie ist eine Bankmanagerin. Wir haben dieses Szenario durchlebt und ich, als auch meine Mutter sagen Ihnen, daß es eine große Lüge ist zu glauben, daß eine Mutter 6 Kinder großziehen kann, gleichzeitig eine gute Ehefrau sein und einem Vollzeitjob bzw. einer Karriere nachgehen kann. Daß dies möglich sei, ist eine große Lüge, die uns Frauen aufgetischt wird.“

Cleveres Mädel!

verfasst von

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>