Reise in die Vergangenheit – Heritage Village in Dubai

Bei einer Reise nach Dubai versprechen sich die meisten Urlauber Luxus pur, riesige Shopping Malls und Dekadenz. Dass sie hiermit durchaus Recht haben, steht außer Frage. Doch Dubai hat noch mehr zu bieten und kann sich, sofern der Urlauber sich darauf einlässt, von einer ganz anderen, historischen, Seite präsentieren. Besucher, die mehr über die Geschichte der Stadt und vor allem über das Leben „im alten Dubai“ erfahren wollen, sind im Heritage Village genau richtig.

Ein ausgereiftes Konzept

Geschichten aus 1001 Nacht wohnt stets ein ganz besonderer Zauber inne. Nicht der unermessliche Reichtum und ertragreiche Ölquellen stehen hierbei im Mittelpunkt, sondern vielmehr die ursprüngliche und traditionelle Lebensweise der Menschen im Orient. Dass Touristen im Heritage Village das genaue Gegenteil von Glanz und Gloria erleben können, verspricht ein einmaliges Erlebnis.
Die Anlage wurde im Auftrag von Dubais Herrscherfamilie Al Maktoum, die Dubai wie ein Unternehmen führt, wieder aufgebaut und restauriert. Der Gedanke daran, mit dem historischen Dorf eine Marktlücke zu schließen und die Interessen der Reisenden breiter abdecken zu können, ließ dieses Projekt vortrefflich geraten. Architektonisch orientiert sich das Heritage Village an den traditionellen Windturmhäusern, die bezeichnend für die Golfregion sind. Mit einer überraschenden Detailgenauigkeit und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zieht die Anlage am Creek seither viele Touristen an. Familien können alles über die Geschichte und die Anfänge von Dubai erfahren, wobei man auch bei wunderschönem Panorama in den zahlreichen Cafes verweilen kann. Im Heritage Village befindet sich zudem auch das Haus in dem der heutige Herrscher von Dubai, Seine Hoheit Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum aufgewachsen ist; das „Sheikh Saeed House“ (Haus das von seinem Großvater und damaligem Herrscher erbaut wurde).
Ähnlich dem Konzept eines Freilichtmuseums können Besucher hier eine reiche Anzahl an Ausstellungsstücken begutachten. Für die gastronomische Versorgung stehen einige Restaurants bereit, die mit arabischer Küche aufwarten. Man kann aber auch einfach nur entlang der Promenade flanieren und die zahlreichen Handelsschiffe beobachten, die aus aller Welt in den Creek reinfahren.

Noch mehr über Dubai lernen

Wem das Heritage Village bereits gut gefallen hat, der wird sich auch im Diving Village (direkt nebenan) wohl fühlen. Im Diving Village dreht sich – wie es der Name bereits sagt – alles um das Tauchen. Vor vielen Jahren war der Markt der Perlentaucher in Dubai ein durchaus großes und wirtschaftlich bedeutendes Feld. Das Diving Village beschäftigt sich genau mit diesem Thema und zeigt den Reisenden eine weitere Facette der Vergangenheit, auf die die Millionenstadt Dubai zurückblicken kann. Anschaulich ausgestellt und präsentiert werden hier nicht nur Taucherausrüstungen und Arbeitswerkzeuge, sondern auch Modelle alter Boote, die das Stadtbild des frühen Dubais zu bestimmen wussten.

Letztlich lohnt sich ein Besuch der Anlage am Creek für alle, die Dubai wirklich kennenlernen möchten. Die Geschichte der Stadt und ihrer Entwicklung ist durchaus interessant und kann während eines Tagesausfluges leicht erkundet werden. Der Meeresarm „Creek“, der Dubai in zwei Stadtteile trennt, ist dabei eine optimale Orientierungshilfe. Das Heritage Village liegt nämlich direkt an seiner Mündung – in Shindagha – in der Nähe des Stadthafens „Port Rashid“. Empfehlenswert ist die Anfahrt mit der Dubaier Metro oder per Taxi.

Der schnelle Weg nach Dubai

Von Europa aus gibt es viele Möglichkeiten, nach Dubai zu fliegen. Flüge starten von allen großen Flughäfen, obgleich es sich besonders lohnt, nach günstigen Flugangeboten zu suchen. Oft ist es nämlich möglich, bei Abflug aus einer anderen Stadt viel Geld zu sparen. Je nach Anzahl der Zwischenstopps ist die Flugzeit nach Dubai sehr flexibel. Nicht selten dauert es mit einem Stopp etwa 10 Stunden, bis Dubai zwischen den Wolken hindurchblitzt. Genaue Angaben über Zwischenstopps und die verschiedenen Flugzeiten können bei fluege.de eingesehen werden. Reisende sollten schon im Flieger die Gelegenheit nutzen, Dubai von oben kennenzulernen. Nicht nur das berühmte Hotel Burj al Arab mit seiner charakteristischen Architektur fällt da ins Auge.

verfasst von

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>