Nicht ohne meinen Scheich

Die 51jährige Schweizerin, Verena Wermuth, hat vor einigen Tagen ihr Erstlingswerk auf den Buchmarkt gebracht: „Die verbotene Frau“ Darin beschreibt sie laut Medienberichten ihre langjährige Beziehung zu einem Mitglied der Herrscherfamilie in Dubai. Kennengelernt hätten sie sich 1979 in England bei einem Sprachkurs. Sie war damals 23 und er 17. Wer in Dubai lebt, weiß aber wie sehr Scheichs Frauen lieben, die mindestens halb so jung sind wie sie selbst. Auf der Website des Verlags findet man folgenden Hinweis: (Namen geändert) H.H. Scheich Khalid bin Sultan Al Rashid entstammt einer der sieben Herrscherfamilien der Vereinigten Arabischen Emirate. Er steht heute, angesichts seiner Machtstellung als auch der Beteiligung an Grossbauprojekten und Auslandreisen wegen, zunehmend im Blickfeld des öffentlichen und internationalen Interesses. Dem WOA Verlag sind alle Namen und Orte bekannt; er hat sich zum Schweigen verpflichtet.Laut eigenen Angaben weiß der Scheich über das Buch Bescheid. Bin mal gespannt wie lange er das noch ok findet, wenn es in den VAE in die Presse kommt! Seine Mutter findet es bestimmt nicht so toll……es gibt genügend Beispiele in der Vergangenheit. Einige davon leben heute nicht mehr. Fortsetzung folgt…. Wer interessiert ist kann sich hier die .pdf Fassung durchlesen, die diese Woche in der Schweizer „Migros Zeitung“ erschienen ist. Wer sich das Buch bestellen möchte, kann dies hier tun.

verfasst von

2 Kommentare zu "Nicht ohne meinen Scheich"

  1. Die verbotene Frau | HalloDubai! says:

    […] Vor ein paar Wochen habe ich hier über das Erstlingswerk der Schweizerin Verena Wermuth berichtet: Die verbotene Frau. […]

    Antworten
  2. Macthomson says:

    Good stuff in your blog, to be sure. I’m sure you’ll find many of your posts translated into English. When guilty of this I shall, of course, link to you!

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>