Geld regiert die Welt

Gemäß diversen Medienberichten soll der israelische Milliardär Lev Leviev, der für seine diversen Aktivitäten und Finanzierung von israelischen Siedlungen bekannt ist, die Erlaubnis erhalten haben, in Dubai zwei Juweliergeschäfte zu eröffnen.
Die Filialen von „Lev Leviev Diamonds“ sollen in der Burj Dubai Mall und im Atlantis Hotel Resort eröffnet werden, das gerade auf der Palm Jumeirah fertig gestellt wird.
Interessant ist auch, dass er als Teilhaber von „Levant Jewellers“, die im Al Qasr Hotel in Dubai einen Shop betreiben, bereits den Einstieg gemacht hat.

Geld regiert die Welt. Offiziell kann man als Israeli nicht einmal in die VAE einreisen – nicht einmal wenn man einen Einreisestempel von Israel im Reisepass hat. Unter dem Tisch ist alles möglich. Der jüdische Inhaber von Atlantis Palm Jumeirah Sol(omon) Kerzner – auch Inhaber der One&Only Resorts weltweit, ist hierzulande schon lange ganz dick im Geschäft…Ende letzten Jahres hat Dubai sogar in zahlreiche seiner Hotelanlagen im Ausland investiert, obwohl diese Casinos beherbergen. Welch‘ ein Zufall dass Leviev Diamonds ausgerechnet im Atlantis aufmacht :-) (Auf der Firmenwebsite werden die neuen Filialen bereits angekündigt)

Nein ich bin kein Rassist und es ist mir wirklich schnurzegal welche Religion jemand hat. Aber wenn die Regierung Milliarden dafür ausgibt, den Palästinensern zu helfen, dann finde ich es etwas unsinnig wenn gleichzeitig genau die Menschen von der VAE Regierung begünstigt werden, die zum Leiden der Palästinenser substantiell beitragen.
Naja, vielleicht steht dann vor dem Eingang des Juwelierladens ein Schild mit der bekannten Etisalat-Aufschrift: „We apologize the site you are attempting to visit has been blocked due to its content being inconsistent with the religious, cultural, political and moral values of the United Arab Emirates.“

:-)

verfasst von

2 Kommentare zu "Geld regiert die Welt"

  1. www.hallodubai.com says:

    Die Araber werden garantiert nicht Anti-Semiten, weil Araber per se SEMITEN sind…..

    zudem…
    http://hallodubai.blogspot.com/2008/09/einreisestempel-von-israel-im-pass.html

    Antworten
  2. Dominik MJ says:

    Das ist doch b*llsh*t!

    Erst einmal wird man zum Antisemitist und nicht Rassist…

    Desweiteren finde ich es ganz gut, dass der Kapitalismus am Ende regiert und nicht die Religion!

    Es ist nichts falsch daran, die Palastinenser zu unterstuetzen – jedenfalls die betroffenen Familien die unter der Situation am meisten leiden!
    Auf der anderen Seite, ist es auch nicht falsch, den Israelis die Tuer zu oeffnen!

    Wir haben ja auch nicht Amerikanern das Leben in Deutschland schwer gemacht, nur weil die Bush Administrative den Irak Krieg unberechtigterweise angefangen hat!

    Ich wuerde sehr begruessen, dass der Wahnsinn mit dem Einreiseverbot von Juden auch aufhoeren wuerde…

    Vielleicht hat es schon: eine Mitarbeiterin hat den Nachnamen Israel…

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>