Fünf neue Freizeitparks für Dubai

Letzten Montag lancierte Dubais Herrscher und VAE-Vizepremierminister, Seine Hoheit Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, fünf neue Freizeitparks in Jebel Ali im Wert von 10 Milliarden AED (rund 2 Milliarden Euro).
Es hört sich alles ein wenig an wie ursprünglich das “Dubailand”, das bisher ja nie richtig umgesetzt wurde und durch die internationale Finanzkrise wohl  zu den Akten gelegt wurde.

Die Themenparks sollen für alle Altersklassen konzipiert sein und sollen Touristen als auch Bewohner ansprechen. Die neue Anlage wird von Meraas Holding gebaut und die erste Phase soll 2014 fertig gestellt sein.

Der erste Park werden die “Dubai Adventure Studios” sein, die eigentlich schon vor einem Jahr lanciert wurden. Dieser soll Hollywood-Marken ein Zuhause geben und diverse Achterbahnen und Attraktionen bieten.

Der zweite Park wird er “Bollywood Park” und konzentriert sich auf indische Kinofilme. Es sollen auch Live-Auftritte im Broadway-Stil dargeboten werden.

Ein Wasser- und Marinepark wird das Leben unter Wasser beleuchten als auch diverse Live Shows bieten.

Der vierte Park soll insbesondere Kleinkinder und Kindes bis ins Schulalter gelten.

Der fünfte Park soll eine Art Nachtzoo werden, wo man Nachtsafaris unternehmen kann durch die Wüste.

Alle Parks werden zudem mit Geschäften und Restaurants ausgestattet.

 

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Ein Kommentar zu "Fünf neue Freizeitparks für Dubai"

  1. Heiner Kämpken says:

    Hallo Allerseits,

    einen klasse Artikel über das Emirat der Superlative wurde
    hier erstellt

    Auch ich habe auf meinem Blog bezügl. Freizeitparks und dem
    neuen Dubai-Projekt recherchiert.
    Wenn ihr mögt,schaut doch mal drauf!

    http://primafreizeitparks24.com

    Ich würde mich freuen.

    Herzlichst

    Heiner Kämpken

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>