Finnish-ed

Foto: GulfNews

Letzten August ging dieser tragische Fall einer finnischen Dubai-Touristin an die Medien und auch wir berichteten darüber.

Nach fast 5 Jahren im Koma, bedingt durch einen Herzinfarkt, konnte die Finnin letzten Montag endlich in ihre Heimat zurück geflogen werden. Die 61jährige Anna Leena Mirjami Agnew war fast 5 Jahre lang in Dubais „Rashid Krankenhaus“ und wurde dort auf Staatskosten versorgt. Dubais Regierung gab offiziell bekannt, daß die Pflegekosten für die gesamten 5 Jahre bezahlt würden. Die Kosten für den Rückflug von Anne in einem Medi-Flugzeug, wurden von der finnischen Gemeinde in Dubai getragen.

Ihr treuer Ehemann, David Abnew, ließ seine Frau einfach in Dubais Krankenhaus zurück und ließ sich nie wieder blicken. Angeblich ist der Ehemann letzte Woche auf „magische Weise“ wieder aufgetaucht. So meinte er gegenüber den Medien:“Ich danke dem Dubai Krankenhaus, das sich all die Jahre um sie gekümmert hat.“

Gemäß Medienberichten wird die Patientin nun im Kuopio Krankenhaus in Finnland gepflegt.

Und die Moral von der Geschicht': Es geht nichts über eine gute Reise- und Krankenversicherung …..und einen guten Scheidungsanwalt.

verfasst von

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>