Dubais neues Opernhaus

Der Dubaier Bauträger Emaar veröffentlichte vor einiger Zeit die neuen Pläne für das momentan entstehende Opernhaus. Ursprünglich sollte das Dubaier Opernhaus mitten im Creek gebaut werden und zwar von der Architektin Zaha Hadid. Seit der weltweiten Finanzkrise hat man aber nichts mehr von diesem Opernhaus gehört bis Emaar schließlich den Bau in „Downtown Dubai“, also in der Nähe des Burj Khalifas, bekannt gab.

Das topmoderne Gebäude sollt 2000 Zuschauern Platz bieten und soll nicht nur Opern veranstalten sondern auch Theaterstücke, Konzerte, Ausstellungen und spezielle saisonale Veranstaltungsprogramme.
Vor der Oper entstehen Hotels, Hotelapartments, Einkaufspassagen, Parks und eine Promenade direkt am Wasser. Das neue Opernhaus wird über den Mohammed Bin Rashid Boulevard in Downtown erreicht werden  können und bietet Ausblicke zum Burj Khalifa und dem Dubai Fountain. Auf der Dachterrasse des neuen Kulturzentrums soll zudem ein Restaurant entstehen.
Das Design der „Dubai Opera“ ist einem traditionellen arabischen Boot, der sogenannten „Dhow“ nachempfunden.

Downtown Dubai hat sich in den letzten Jahren zu einem kulturellen Mittelpunkt entwickelt. Neben zahlreichen kulturellen Veranstaltungen wurden mehrere Kunstskulpturen dort installiert. Unter anderem die Bronzeskulptur des Kuwaitis Sami Mohammed Al Saleh, eine Bronzeskulptur von Fernando Botero die 1,5 Tonnen wiegt, zwei Skulpturen des syrischen Künstlers Lutfi Romhein, eine Skulptur des Spaniers Xavier Corbero, die Pferde- und Gazellenskulptur des Südafrikaners Vincent Da Silva und eine Skulptur des Südkoreaners Jaeyho Lee.

 

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>