Colin Powell in Dubai

Gestern war Colin Powell in Dubai, bei der Jahres-Abschlusszeremonie der Amerikanischen Universität. Nachdem er eine seeeehr lange Rede hielt, war er derjenige, der den Absolventen ihre Diplome überreichte. Viele Studenten war unübersehbar nicht sehr beeindruckt. Ich wäre es an ihrer Stelle auch nicht gewesen. Ehrlich gesagt, seine Rede hörte sich an wie wenn er an einem Jobinterview wäre. Vielleicht ist er das ja auch? Vielleicht liebäugelt er ja mit einer Stelle als Chef der emiratischen Armee? Aber wirklich….jeder zweite Satz war: „Ich bewundere Seine Hoheit…“, „Seine Hoheit in seiner Weisheit“, „Wir haben Hochachtung für Seine Hoheit Scheich Mohammed“, „Die USA und die VAE sind Freunde“ – bla bla bla. Wir haben alle Freunde und Familienangehörige im Irak. Genug von diesem Blödsinn. Es ist genug Blut geflossen.

 

verfasst von

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>