Brustkrebs in den Emiraten

Jedes Jahr werden in den Emiraten zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Brustkrebs organisiert. In erster Linie kann man sagen, daß ein großer Aufklärungsbedarf besteht. Viele Frauen schämen sich (nicht nur in den VAE…..) über dieses Thema zu reden.

Erst vorgestern war ich auch wieder mal an einem Brustkrebs-Event im Dubai Ladies Club. Es war sehr interessant, weil Aerztinnen des Wasl und Dubai Hospitals zugegen waren, die über die Lage in den VAE berichteten. Zudem waren zwei der Aerztinnen selber vom Brustkrebs betroffen und erzählten aus ihrer eigenen, sehr bewegenden Erfahrung. Die Statistiken sind erschreckend….jede 8. Frau in den VAE erkrankt an Brustkrebs. 75% aller Frauen die in den VAE wegen Brustkrebs zum Arzt gehen, gehen erst, wenn sie in einem sehr fortgeschrittenen Stadium des Brustkrebs sind.
Die Nachricht war klar und deutlich: Jede Frau ab dem 15. Lebensjahr muss einmal im Monat, am besten ein paar Tage nach Ende der Periode, ihre eigene Brust untersuchen. Wer Veränderungen spürt, sollte den Arztbesuch nicht aufschieben, denn je früher man eingreifen kann – desto besser die Heilungschancen.
Schaut euch hier die Videos der emiratischen Brestfriends Society an:

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Ein Kommentar zu "Brustkrebs in den Emiraten"

  1. Gudrun Kemper says:

    Ich habe mich immer gefragt, wie es weiter geht, wenn sich Konzept der Früherkennung insbesondere mit der Mammographie über die westlichen Länder hinaus weltweit ausbreitet. Es ist erschreckend festzustellen, dass die Brustkrebsraten in den VAE offensichtlich westliches Niveau erreicht haben. Gibt es eine einwandfreie Krebsregistrierung dort? 75% Diagnose in einem lokal weit fortgeschrittenen Stadium zeigen eine Situation, wie sie in westlichen Ländern vor 30 oder 40 Jahren auch typisch waren. Doch haben uns Mammographie und Selbstuntersuchung wirklich weiter gebracht? Die Selbstuntersuchung ist zur Senkung der Sterblichkeitsraten nicht geeignet. Brustkrebs ist zum dem Zeitpunkt, wo er tastbar ist, offensichtlich nicht mehr wesentlich in seinem Verlauf zu beeinflussen:
    http://www.bcaction.de/03info/sub.htm

    Inwiefern die Mammographie hier eine Sterblichkeitssenkung erreicht und nicht nur eine vorverlegte Diagnose mit vielen zusätzlichen „Überdiagnosen“ wird weltweit kritisch betrachtet.

    Viele Grüße aus Berlin nach Dubai …

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>