Börsen in Dubai und Abu Dhabi fusionieren Ende Jahr

Seit einigen Monaten hielt sich wacker das Gerücht, dass die Börsen in Abu Dhabi und Dubai fusionieren werden. Nun ist es offiziell. Die Börsen sollen bis Ende Jahr in einen einzigen großen Börsenplatz umgewandelt werden.

Dies wird nicht nur den lokalen Investoren einiges erleichtern, denn die Aktien sind jeweils nur an einer Börse gelistet – entweder Abu Dhabi oder Dubai oder Nasdaq Dubai. Somit musste man an jeder Börse eine unterschiedliche Investorennummer beantragen und die Deals eventuell sogar mit einem anderen Broker abwickeln. Der Exekutivrat in Abu Dhabi habe angeblich die Firma JPMorgan Chase und die First Gulf Bank damit beauftragt, sie bei der Fusion zu unterstützen und zu begleiten.

Wo der Hauptsitz der neuen Börse sein wird ist noch nicht klar. Abu Dhabi würde als Hauptstadt Sinn machen, aber in Dubai befindet sich die größte Finanzfreihandelszone des Emirats, die DIFC.

Die Aktienmärkte in den VAE haben heute um 14% zugelegt, als die Fusionspläne bekannt gemacht wurden.

Börsianer in den VAE konnten dieses Jahr bisher so oder so sensationelle Gewinne verzeichnen – seit Beginn 2013  hat der DFM  mehr als 60% zugelegt.

 

verfasst von

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>