Banken in Dubai

Unsere Kunden fragen mich oft, welche Banken in Dubai ich empfehlen könne. Die Antwort ist ganz einfach: Keine.
In all den Jahren hier und nach zahlreichen Bankkonti bei Dutzenden von Banken ziehe ich folgendes Fazit: Der Service ist bei allen gleich katastrophal. Aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben. Vielleicht gibt es ja in Dubai wirklich noch eine Bank mit einigermaßen akzeptablem Service. Falls ja, bitte meldet euch!!!

Ein kleines Beispiel der Bankendienstleistungen, wie kürzlich wieder erlebt (leider):

1. Kontoeröffnung erwünscht bei einer großen Bank in Dubai
2. Nach Unterzeichnen der benötigten Papiere, dauert es 5 Wochen, bis die Kontonummer bekannt gegeben wird.
3. Danach dauert es noch einmal 3 Wochen, bis das Online-Banking des Kontos aktiviert ist.
4. Juhui! das Online Banking ist parat. Gleich ausprobieren. Aber…was ist denn hier los? Man braucht einen Online-Pin? Wo ist mein Pin? Ich habe keinen Pin.
5. Online-Pin: Antwort der Bank – sorry. Wir senden den Pin per Kurier (dauert 3 Tage)
6. Online Banking: Jetzt mit PIN! Aber was ist denn hier los? Nachdem ich den PIN eingebe, sagt das System, daß ich ein Passwort eingeben soll. Welches Passwort? Ich habe kein Passwort.
7. Online-Passwort: Anwort der Bank – sorry. Wir senden Ihnen das Passwort per Kurier (dauert 5 Tage weil Feiertage und Wochenende)
8. Nun denn. Erneuter Versuch. Ich habe Online-Login, PIN und Passwort. Super. Jetzt klappt alles….ich bin drin! Endlich.
9. Gleich mal was ausprobieren. Z.B einen kleinen Testransfer….alles eingeben und auf „absenden“ klicken.
10. Fehlermeldung!!! Sie haben leider keinen Security-Token. Bitte beantragen Sie diesen bei Ihrer Bank!
11. Telefon zur Bank: Eh, hallo….ich brauche einen Token? Bank: Ja haben Sie den nicht? Ohne den kann man das Online Banking nicht nutzen. Sie müssen zur Bank kommen und ein Antragsformular ausfüllen. Danach erhalten Sie den Token in ca. einer Woche!

Ich wundere mich, daß diese Bank überhaupt noch Kunden hat. Aber weil leider die meisten so einen Modus Operandi haben, fallen sie ja nicht aus dem Rahmen.

verfasst von

3 Kommentare zu "Banken in Dubai"

  1. Adelbernd says:

    Interessant, Dubai wird immer mehr als Schweiz Ersatz als Finanzdienstleistungen angeboten. Aber offensichtlich ist hier alles noch rückständig und chaotisch wie ein bisheriger Kunde in Dabai beschrieben hat. Es sind ja auch nach islamischen Recht Zinsen verboten bzw müssen umgangen werden. Was hat Dubai da für Sinn für Konto, Zahlungsverkehr oder Invest frage ich mich mfg adelbernd

    Antworten
    • admin says:

      Es gibt viele Leute aus Europa die im steuerfreien Dubai ihr Geld „parken“. Die VAE und die EU haben zudem keine Abkommen in Sachen Informationsaustausch von Konteninhaber etc.

      Antworten
  2. Andreas says:

    hm, bei der NBD ging das mal fix, jedenfalls 2004. Das Konto hat aber keinen Onlinezugang.

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>