Andere Länder, andere Sitten

Oft wenn ich mir die deutschsprachigen Medien durchlese oder mir diverse TV-Programme anschaue, wird immer wieder über die Integration der Ausländer gesprochen. Ich finde dieses Thema sehr interessant, besonders vor dem Hintergrund, dass die in den VAE lebenden deutschsprachigen Immigranten, bis auf wenige Ausnahmen, eine riesigen Nachholbedarf an Integration haben.

In den westlichen Medien kritisiert man Ausländer, weil sie… – die Landessprache nicht beherrschen – die Gepflogenheiten des Aufenthaltsortes nicht kennen und sich nicht daran halten – die lokalen Gesetze nicht kennen und diese dementsprechend brechen – unter Ihresgleichen weilen und wenige Freundschaften mit Einheimischen schließen – sich anders kleiden – „ihr“ Essen am allerliebsten mögen und überall Restaurants mit dieser Kost aufmachen – die Religion des Landes nicht kennen/praktizieren – mit der Geschichte des Landes und dessen Kulturerbe nicht vertraut sind – in erster Linie mit der Hoffnung auf ein besseres Leben eingereist sind – eine schlechte Ausbildung haben

Hand auf’s Herz. Wieviele deutschsprachige, in den VAE lebenden Menschen kennst du die…. – Arabisch sprechen – sich mit der emiratischen Etikette auskennen und diese anwenden – die emiratischen Gesetze kennen – die emiratische Freunde haben (ich meine wirkliche FREUNDE nicht Arbeitskollegen….) – die auf Minirock, Spaghettiträger, Hotpants und durchsichtige Blusen verzichten können – die sich nach Feirabend auf eine Schweinswurst mit Bier im Hofbräuhaus treffen – die keinen Schimmer über den Islam haben – die gar nichts über die emiratische Geschichte und das Kulturerbe wissen – die hierher gekommen sind, einfach um ein wenig Kohle zu machen, egal wie – die in ihrem Heimatland arbeitslos sind und eine schlechte Ausbildung haben

Die Bilanz ist traurig!!! Amüsant fände ich es auf jeden Fall, wenn die emiratischen Medien diese Angelegenheit auch einmal thematiseren würden, genau wie man es in westlichen Ländern macht. Schlagzeilen wie: „Arabisch in Wort und Schrift für Einwanderung erforderlich“ oder „Integrationstest für Ausländer“ das wär‘ doch mal ein Zündstoff für die Medienwelt.

Aber eben, was in den westlichen Medien Alltag ist, würde aus der Feder einer arabischen Zeitung mit ziemlicher Sicherheit als Zumutung eingestuft werden. So lautet eben mein Fazit nicht „andere Länder, andere Sitten“, sondern im Grunde „andere Länder, gleiche Sitten“.

verfasst von

Weitere Artikel zum Thema:

Ein Kommentar zu "Andere Länder, andere Sitten"

  1. secretdubai says:

    Hello, you need to send me an email at [my username here] at gmail so I can send you an invitation to UAE community blog (it only works through email). Thanks!

    Antworten

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>