Abu Dhabi Book Fair

Gestern morgen waren wir an der Eröffnung der Buchmesse in Abu Dhabi; der „Abu Dhabi Book Fair“ – ein Joint Venture mit der Frankfurter Buchmesse.
637 Aussteller aus 52 Ländern präsentieren sich dort. Um den Lizenzhandel zwischen arabischen und internationalen Verlagshäusern zu fördern, wird jeder Verkauf einer Lizenz auf der Messe mit 1.000 US-Dollar unterstützt. Aus Deutschland sind diesmal 39 Aussteller dabei, aus Österreich drei, aus der Schweiz zwei.

Im Rahmen der Messe werden auch zahlreiche Autogrammstunden mit bekannten internationalen Autoren veranstaltet.
Die VAE haben im letzten Jahr einige Initiativen rum um’s Buch ins Leben gerufen, wie z.B. KITAB, die Mohammed Bin Rashid Foundation, die Emirates Foundation, der Sheikh Zayed Buchpreis, das Dubaier Literaturfestival und einige Programme der Abu Dhabi Kultur- und Kunstbehörde.
Bisher waren in der 24-Staaten umfassenden Arabischen Welt nur Länder wie Syrien, Libanon und Aegypten im Bereich Verlag aktiv. Die zahlreichen VAE-Initiativen werden dafür sorgen, daß die Emirate in Zukunft ein wichtiger Hub für das Verlagswesen werden.

verfasst von

Kommentar hinterlegen

Möchtest du deine Meinung loswerden?
Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>